jusos-Logo

Der Protest gegen das G8 Treffen formiert sich in großer Abschlussveranstaltung am Bodensee

Kreisverband

G8KN

Am Samstag, den 26. Mai, fand das G8 Protestbündnis Bodensee mit Ständen und Aktionen in der gesamten Konstanzer Innenstadt seinen Abschluss. Die Jusos waren mit ihrem Stand zentral in der Rosgartenstr. platziert, wo sie Infomaterialen verteilten und darüber mit Passanten ins Gespräch kamen.

Höhepunkt der Abschlussveranstaltung waren die große Theateraktion der Ver.di Jugend Baden-Württemberg und die vom Bündnis organisierte menschengroße Weltkugel, die von Aktivistinnen in Masken der G8 Staatschefs durch die Straßen gerollt wurde und auch am Juso Stand halt machte.

Das Bündnis kann auf zahlreiche gelungene Informationsveranstaltungen, Vorträge und Straßenaktionen in den letzten zwei Monaten zurückblicken, die mit den Ständen am 26. Mai einen guten Abschluss gefunden haben und die Aufmerksamkeit zumindest auf einige Probleme des G8 Gipfels in Heiligendamm gelenkt haben dürfte.
Gerade die Breite des Bündnisses durch verschiedene gesellschaftliche Organisationen und Parteien hindurch, die damit abgedeckten Themenbereiche vom Welthandel über Arbeitsmarkt bis zum Klimaschutz - Bereiche die auch faktisch nicht mehr zu trennen sind - unter der gemeinsamen Zielvorstellung "Eine andere Welt ist möglich" sind für diesen Erfolg zentraler Bestandteil gewesen.

Am Protestbündnis beteiligt waren: Attac (Konstanz, Singen, Ravensburg, Vorarlberg), IG-Metall-Singen, ver.di-Jugend Schwarzwald-Bodensee, Weltladen Konstanz, Solid-Konstanz, Contrast Konstanz, VVN-BDA-Konstanz, Jusos-Kreis Konstanz, Bündnis90/Die Grünen-Kreis Konstanz, Die Linke/WASG-Kreis Konstanz

 

Homepage Jusos Kreis Konstanz