jusos-Logo

St. Gallen: Zweites Treffen mit Jungsozialisten rund um den See

Metropolregion

Zum zweiten Mal seit der Idee der Wiederbelebung der Jungsozialistischen Bodensee Internationalen (JSBI) trafen sich am Sonntag, den 16.12, ca. 20 Jungsozialistinnen und Jungsozialisten aus St. Gallen, dem Thurgau, dem Bodensee Kreis, Lindau und Konstanz in einer Genossenschaft am Rand von St. Gallen.

Die St. Gallener Jusos hatten eine Mitarbeiterin der Beratungsstelle Maria Magdalena geladen, welche Bordelle besucht und die dort arbeitenden Frauen berät. Überraschend war dabei die Bereitschaft der Bordellbesitzer zur Zusammenarbeit, was aber auf spezifische rechtliche Regelungen der Schweiz (jede Prostituierte ist rechtlich selbstständig) zurückzuführen sein könnte.

Nach einer Mittagspause bei Brot, Käse und Schokolade, wurde im zweiten Teil der Sitzung in teilweise heftiger Diskussion über die Strukturierung der JSBI beraten und Richtlinien beschlossen. Dabei kristallisierte sich eine sehr offene aber regelmäßige Zusammenarbeit als gewünschte Form heraus.

Das nächste Treffen findet voraussichtlich im März im Thurgau statt.

 

Homepage Jusos Kreis Konstanz