jusos-Logo

Jusos wählen neuen Kreisvorstand

Pressemitteilungen

Am vergangenen Sonntag, den 22.10.2017, trafen sich die Mitglieder des Juso-Kreisverbandes Konstanz zur Jahreshauptversammlung an der Universität Konstanz.


Die Jusos blicken auf ein erfolgreiches und bewegendes Arbeitsjahr 2016/17 zurück, mit zahlreichen Veranstaltungen, starker inhaltlicher Arbeit und vielen Neumitgliedern. Gleichzeitig zog der Kreisvorsitzende Christoph Heetsch in Anbetracht des Wahlergebnisses auch ein kritisches Fazit. Es gelte, die Fehler der Bundestagswahl dringend aufzuarbeiten und zu beheben.


Dies schlug sich auch im neuen Arbeitsprogramm nieder, welches mit großer Mehrheit verabschiedet wurde. Dabei wollen sich die Jusos aktiv an der Arbeit in den Ortsvereinen beteiligen und engen Kontakt zur SPD pflegen. „Gerade mit Blick auf die Kommunalwahl ist es uns wichtig, vor Ort präsent zu sein und uns zu beteiligen“, so die wiedergewählte stellvertretende Kreisvorsitzende Marija Antic.


Um den Schwung der vielen Neueintritte weiter ausbauen zu können, soll nun die Öffentlichkeitsarbeit durch die Gründung eines Presse- und Social-Media-Teams gestärkt und ausgebaut werden.


Der neugewählte Kreisvorstand, bestehend aus dem wiedergewählten Kreisvorsitzenden Christoph Heetsch, den beiden Stellvertreter*innen Marija Antic und Tim Strobel, sowie den Beisitzer*innen Johanna Maas, Luzie Kromer, Marius Marquardt und Felix Burmann, legte in seinem Arbeitsprogramm einen weiteren Schwerpunkt auf die Bedürfnisse des ländlicheren Raumes. „Wir müssen gerade auch unsere Stammwählerschaft wieder stärken. Das bedeutet für uns auch, mit der Wählerschaft zu diskutieren und zu reden, wobei dies auf Augenhöhe mit den Ortsvereinen geschehen muss“, sagt die neue Beisitzerin Johanna Maas.


Weiterhin wollen die Jusos durch zahlreiche Veranstaltungen möglichst viele junge, begeisterte Sozialdemokrat*innen im gesamten Landkreis gewinnen.

 

Homepage Jusos Kreis Konstanz